logo

Suche:

Termine der Li-La-Lesestunde im Mai und Juni 2018

Aktuell >>

Lesezeichen Logo Der Förderverein der Stadtbücherei Obernburg LeseZeichen e.V. lädt jede Woche um 17 Uhr zur Li-La-Lesestunde ein!

Für Kinder von 3 – 6 Jahren.
Jeden Dienstag um 17 Uhr lesen wir euch spannende und lustige Bücher vor oder erzählen euch interessante Geschichten!

Dienstag, 15. Mai 2018

Vorlesen mit Sonja: Beste Freunde

Ben und Eddy sind unzertrennlich. Zusammen erleben sie die tollsten Abenteuer. Bis eines Tages noch ein Junge auftaucht, der mitspielen will. Ob die drei wohl ein ebenso gutes Team abgeben? Eine herzerwärmende Freundschaftsgeschichte.

Dienstag, 22. Mai 2018

Vorlesen mit Maren: Elfe Florina und der Wackelzahn

Elfe Florine ist zusammen mit ihrem Freund, dem Fuchs Vigilius, beim Drachen Donatus eingeladen. Sie wollen zusammen Kekse backen und Fußball spielen. Nur leider passt es Florine heute gar nicht. Sie hat nämlich einen Wackelzahn. Bestimmt fällt der Zahn bald aus und das wird sicher wehtun. Sie traut sich nicht, ihren Freunden davon zu erzählen, bis sie ihren Wackelzahn nicht länger verbergen kann.

Dienstag, 29. Mai 2018

Erzähltheater mit Nadja: Leo Lausemaus kann nicht verlieren

"Ich spiel nicht mehr mit!", tönt Leo, als er merkt, dass er verliert. Wütend stampft er davon und zerstört die eben gebaute Sandburg. Nun lassen die anderen ihn nicht mehr mitspielen. Aber allein spielen ist noch blöder als mal zu verlieren. Ob Leo wieder ein richtiger Spielfreund werden kann?

Dienstag, 12. Juni 2018

Vorlesen mit Caitlin: „Hast du Angst?“, fragte die Maus

Die kleine Maus Mina weiß nicht, was Angst ist. Also zieht sie los, um es herauszufinden: „Hast du Angst?“, fragt sie den Löwen. Aber der macht nur Angst, schreit und brüllt und tobt erfolglos. „Du musst verrückt sein, denn nur Verrückte haben keine Angst vor mir“, sagt er. Das Nilpferd hat nur Hunger, der Elefant bedauert ebenso, hätte aber gerne mal Gänsehaut, der Hund kann Angst riechen, die Grille findet Angst einfach lustig, und die Schildkröte kennt so viele Arten von Angst und Phobien, dass die Maus darüber einschläft und hellwach wird, als sie der Schlange begegnet und fortan weiß, was es bedeutet, Angst zu haben.

Dienstag, 19. Juni 2018

Vorlesen mit Anne: Plötzlich war Lysander da

Was soll denn das: Ein Fremder soll bei den Mäusen einziehen? Wo kommen wir denn da hin? Ein Brief des Bürgermeisters verändert das beschauliche Leben der Mäuse in ihrer unterirdischen Höhle: Es soll jemand bei ihnen einziehen, der sein Zuhause verloren hat. „Wo soll der denn schlafen? Wir haben doch keinen Platz! Und die Kartoffeln reichen auch nicht für alle.“ Aber es dauert nicht lange und Lysander ist da. Er ist ein roter Lurch und furchtbar müde. Da Mäuse nicht gerne baden, bekommt er die Badewanne zugewiesen. Doch als er sie mit Erde und Körnchen füllt, platzt den Mäusen der Kragen. Aber Lysander gelingt es, der Mäusewelt etwas hinzufügen, was allen gefällt und er darf bleiben.

Dienstag, 26. Juni 2018

Vorlesen mit Maren: Die Wilden Zwerge: Der Unfall

Frau Köhler bricht sich im Kindergarten den Knöchel. Nachdem sie unter den kritischen Augen der Zwergengruppe von den Sanitätern erstversorgt wurde, geht es mit Blaulicht und Tatütata ins Krankenhaus. Natürlich besuchen Anton und die anderen sie und stellen dabei die Klinik ordentlich auf den Kopf.

 

Zurück